Archiv Backformen Bäckerei Bildgebäcke Bonbons Breslau Caféhausgeschichte Conditor Conditorei Conditoreigeschichte Eisbomben Eisfiguren Eisformen Fachbücher Fondant Franken Früchtekonservierung Gefrorenes Gipsmodel Handwerksgerätschaften Handwerksgeschichte Holzmodel Kaffee Kitzingen Knickebein Konditor Konditorei Konditoreigeschichte Konditoren Krumeich Lebkuchen Lebküchner Lebzelter Marzipan Main Marzipanmodel Model Museen Museum Poganietz Rezeptbücher Schlesien Schokolade Schokoladeformen Schwefelformen Springerle Tafelaufsätze Unterfranken Volkskunde Votivgaben Wachsbilder Wachsbildnerei Wachsmodel Waffeleisen Zeitschriftenarchiv Zinnformen Zucker Conditoreimuseum Konditoreimuseum Zuckerbäckermuseum zuckerbäcker-museum Zuckerbäcker Zuckerbäckerei Walter Poganietz Conditorei-Museum
 

Die historische Originalfahne des Gehilfen - Verein Breslauer Conditoren

Nach einer bewegten Geschichte ist die Vereinsfahne des „Gehilfenvereins Breslauer Conditoren Gegr. 1. Oktbr. 1901“ nun in die Obhut des Conditorei – Museum Kitzingen gelangt. Es handelt sich um eine sehr kunstvoll gefertigte Handarbeit mit Goldbrokatstickereien, Größe 130 x 130 cm. Auf der Vorderseite wird ein großes Breslauer Stadtwappen von einem Schriftband umrahmt mit dem Text: „Gehilfen - Verein Breslauer Conditoren Gegr. 1. Oktbr. 1901“. Die Rückseite ziert der Spruch: „Erwirb Dir was Du kannst; und was Du kannst das halte fest! Dann weißt Du wie sich Blei in Gold verwandeln lässt!“ Darüber ein Baumkuchen, das Symbol der Konditoren. Die Fahne wurde im Jahre 1923 in Breslau in Handarbeit gefertigt und kostete damals 650 Reichsmark. Seit der Vereinsgründung im Jahre 1901 wurde darauf gespart.          

Zum Vergrößern bitte anklicken!  Zum Vergrößern bitte anklicken!    zurück

 
Conditorei-Museum Kitzingen | Conditorei Museum Konditorei Conditoreimuseum Konditoreimuseum Konditor Conditor Kitzingen am Main Franken Würzburg Walter Poganietz www.conditorei-museum.de

Impressum